Schilfrohrsänger (Foto: P. Buchner)Blaukehlchen (Foto: Thaler)Zwergdommel (Foto: P. Buchner)Bekassine (Foto: P. Buchner)Rohrweihe (Foto: A. Ausobsky)

Durchzügler

Das Weidmoos bietet in Frühjahr und im Herbst einer ganzen Reihe an Watvögeln ideale Rastbedingungen auf ihren langen Wegen zwischen ihren Brut- und Überwinterungsgebieten. Bis zu 22 verschiedene Limikolenarten wurden hier bereits beobachtet.

Bruchwasserläufer

Bruchwasserläufer sind Brutvögel nordeuropäischer Moore (vor allem in Skandinavien und Schottland). Im Weidmoos erscheinen sie regelmäßig am Frühjahres- aber auch am Herbstzug.

Kampfläufer

Auch Kampfläufer sind Durchzügler im Weidmoos. Auf dem Weg in ihre Brutgebiete in Nordeuropa und auf dem Weg in die Überwinterungsgebiete machen sie regelmäßig Rast im Weidmoos.

Auch einige beeindruckende Greifvögel besuchen das Weidmoos regelmäßig:

Rotmilan

Der Rotmilan ist im Flug durch seinen deutlich gegabelden Schwanz beinahe unverwechselbar. Die größten Brutvorkommen liegen in Deutschland. Im Weidmoos kann man den Rotmilan immer wieder als Nahrungsgast beobachten, wobei die Chancen während dem Frühjahreszug im April und Mai bzw. während des Herbstzuges im August, September am größten sind.

Fischadler

Regelmäßig kann man insbesondere im Herbst  einzelne Fischadler beobachten. Sie legen am Weg in ihre Winterquartiere im Mittelmeerraum oder in Afrika im Weidmoos eine Pause ein, um Kräfte zu sammeln für den weiten Flug.

Weitere Durchzügler:

Stare

Ein besonderes Spektakel spielt sich im Herbst in den Abendstunden ab, wenn Schwärme von bis zu 20.000 Staren (Jungvögel und Altvögel aus der Umgebung, sowie Individuen am Durchzug) ihre Schlafplätze in den Schilfbeständen anfliegen.

Download > Komplette Artenliste aller bisher im Weidmoos festgestellten Vogelarten.

(c) P. Buchner
Bruchwasserläufer ...

 


Kampfläufer ...

 

(c) P. Gronemann
Rotmilan  ...

 

(c) M. Braid
Fischadler ...

 

(c) H. Höfelmaier
Stare ...