Foto: Ch. RaggerFoto: Land SalzburgFoto: F. LoidlFoto: Land SalzburgFoto: B. Riehl

Erwerb von Flächen und Nutzungsrechten

Rund 80 ha des insgesamt 132 ha großen Vogelschutzgebietes wurden bereits im Jahr 2001 durch die beiden beteiligten Gemeinden für Naturschutzzwecke angekauft. Das Geld dazu stammte aus einer naturschutzbehördlich vorgeschriebenen Ausgleichsmaßnahme (im Zuge des Stadionneubaues in Salzburg/Kleßheim). Im Rahmen des LIFE-Projektes wurden weitere rund 40 ha angekauft bzw. entsprechende Nutzungsrechte für den Naturschutz erworben. Dieser Erwerb der Flächen bzw. der entsprechenden Nutzungsrechte war die Voraussetzung für die Durchführung der aktiven Gestaltungsmaßnahmen.

 


Grunderwerbskarte ...