Foto: Ch. RaggerFoto: Land SalzburgFoto: F. LoidlFoto: Land SalzburgFoto: B. Riehl

Aktiver Naturschutz

Viele der im Weidmoos lebenden Vogelarten sind auf eine offene Landschaft durchsetzt mit Feuchtflächen und Stillgewässern angewiesen. Um diese Landschaftselemente im Weidmoos auf Dauer zu erhalten bzw. teilweise neu zu schaffen, waren gezielte Maßnahmen notwendig.

  • Der Ankauf von Grundstücken und Nutzungsrechten war eine Grundvoraussetzung für die Durchführung der geplanten Biotopgestaltungsmaßnahmen.
  • Detailplanungen auf der Basis des vorliegenden Managementplans wurden als Grundlage für die Baumaßahmen erstellt.
  • Das Schließen von Entwässerungsgräben und das Errichten von Dämmen hat dazu beigetragen das Austrocknen und "Verwalden" des Gebietes zu verhindern.
  • Grundlagenerhebungen und Monitoring Programme lieferten laufend Entscheidungsgrundlagen und dokumentierten den Erfolg der Managementmaßnahmen.
  • Besuchereinrichtungen haben das Weidmoos für jedermann erlebbar gemacht ohne dabei das empfindliche Gleichgewicht des Weidmooses zu stören.
> Diashow mit Bildern aus dem Projekt

 

(c) Gem. Lamprechtshausen
Aktive Biotopgestaltung im Weidmoos ...

(c) Land Salzburg
Ein international anerkanntes Naturschutz Projekt ...