Hochmoorheide (Foto:  R. Hofrichter)Torfabbau im Handstich (Foto: Archiv Torferneuerungsverein)Gewässer (Foto: A. Ausobsky)Weidmoos im Winter (Foto: R. Hofrichter)Gewässer (Foto: R. Hofrichter)

Besuchen Sie das Weidmoos!

Das Weidmoos ist nicht nur Rückzugsgebiet für seltene Vogelarten, es ist auch ein Ort an dem sich Natur erleben lässt. Im Rahmen des LIFE-Projektes wurde im Südteil des Weidmooses die Möglichkeit geschaffen, das Weidmoos zu besuchen ohne dabei die Vogelwelt zu stören:

  • Entlang eines großteils barrierefrei gestalteten Themenweges werden die Lebensräume und Vogelarten sowie die Geschichte des Weidmooses vorgestellt.
  • In der "Infostelle Weidmoos" erfahren Sie alles Wissenswerte rund um das Weidmoos und das LIFE-Projekt ("Das Weidmoos lebt!“).
  • Aus einem "Hide" können Sie Vögel ungestört beobachten.
  • Ein 12 m hoher Aussichtsturm bietet einen eindrucksvollen Überblick über das Gebiet.

Öffnungszeiten der Infostelle

Die Infostelle ist nur nach Bedarf geöffnet. Gerne können Sie einen Termin mit dem Obmann Ing. Johann Grießner (Tel. 0664/4008733) für eine Führung mit Filmpräsentation vereinbaren.

Natur hat Vorrang im Weidmoos

Die im Weidmoos brütenden Vogelarten benötigen Bereiche ohne menschliche Störungen, in denen sie auf Nahrungssuche gehen und ihre Jungen großziehen können. Für Ihren Besuch im Natur- und Europaschutzgebiet gelten daher besondere Verhaltensregeln:

  • Das Weidmoos darf nur auf dem ausgewiesenen Themenweg betreten werden!
  • Hunde müssen an der Leine geführt werden!

> So kommen Sie ins Weidmoos

Infos zu Unterkünften sowie generell zum touristischen Angebot in der Region finden Sie hier: ...

 

(c) R. Nestelbacher
Die Natur entdecken ...

(c) R. Nestelbacher
Das Weidmoos verstehen lernen...

(c) R. Nestelbacher
Über das Projekt informieren ...

(c) R. Nestelbacher
Vögel beobachten ...





Logo Tourismusverband Lamprechtshausen